BU Versicherungen für Studenten

Für junge Menschen gehört die Berufsunfähigkeitsversicherung nach wie vor zu den wichtigsten Policen. Dies gilt auch und insbesondere für Studenten. Muss der Student sein Studium auf Grund von gesundheitlichen Gründen aufgeben, bleibt oftmals nur Hartz IV als einzig verbleibende Einkommensmöglichkeit.

Eine Erwerbsminderungsrente wird den meisten Studenten verwehrt bleiben, ist es doch Bedingung, dass der Betroffene bereits fünf Jahre in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt haben muss, um Anspruch auf diese Leistung zu haben.

Daher raten sowohl Makler als auch Verbraucherschützer den Studenten dazu, eine

Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Doch welche Anbieter bieten für Studenten den besten Schutz? Dieser Frage hat sich das "1A Verbraucherportal" gewidmet und dafür 50 Tarife untersucht, wobei die Vertragsbedingungen (85%), das Beitragsniveau (10%) und die Finanzstärke des jeweiligen Versicherers (5%) in die Bewertungen einbezogen wurden.

Folgende Punkte der Versicherungsbedingungen wurden positiv bewertet:

  • Verzicht auf Meldefrist

  • Verkürzter Prognosezeitraum (6 Monate)

  • Rückwirkende Leistungen

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung

  • Weltweite Geltung

  • Arztanordnungsklausel

  • Unterstützung bei finanziellen Problemen (z.B. durch Möglichkeit zur Beitragsstundung)

  • Verzicht auf Kündigungs- und Anpassungsrecht

  • Hinweis auf Dauer des Rücktrittsrechts

  • Nachversicherungsgarantien

Um das Beitragsniveau zu ermitteln, hat das "1A Verbraucherportal" zehn Musterfälle unterschiedlicher Studiengänge, Laufzeiten und Rentenhöhen zugrunde gelegt.

Testsieger Alte Leipziger

Als Testsieger wurde der BU-Tarif der Alten Leipziger gekürt (Note 1,0). Die weiteren Podestplätze gingen an den HDI (EGO Top 15) und die Basler (BP), die jeweils die Note 1,1 erhielten.

Die Top 5 werden dann noch durch die Ergo Direkt (SBU Premium) und den Volkswohl-Bund komplettiert (jeweils Note 1,3).

Als einziger Anbieter im Bereich BU für Studenten bietet dabei die Alte Leipziger eine Absicherung von bis zu 2.000 EUR monatlicher Rente an. Damit setzt sie sich derzeit noch stark von der Konkurrenz ab, wo meist nur 1.000 EUR monatliche Rente versichert werden können. Allerdings ist der Erfahrung nach zu erwarten, dass andere Anbieter dem Beispiel der Alten Leipziger folgen werden.

Untersucht wurden vom "1A Verbraucherportal" auch sogenannte Startertarife. Diese Tarife bieten in den ersten Jahren den vollen Versicherungsschutz zu einem stark reduzierten Beitrag an, welcher dann aber während der Vertragslaufzeit steigt. Hier ist es allerdings üblich, dass man über die gesamte Vertragslaufzeit oft einen höheren Beitrag zahlt, als wenn man direkt einen Normaltarif wählt. Dennoch natürlich eine Alternative für Studenten, die sich während der Studiums keinen Normaltarif leisten können aber dennoch nicht auf den BU-Schutz verzichten möchten.

Das gesamte Testergebnis findet ihr hier!

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folge uns!
  • Facebook Social Icon
zurück nach oben
  • Facebook - White Circle

© 2015 Clemens Trenkamp - Versicherungsmakler - Heckenrosenstr. 15 - 49393 Lohne

 

Telefon 04442.921307 | info@ctvl.de