• Henning Trenkamp

Ursachen für Berufsunfähigkeit - Deutliche Unterschiede zwischen Mann und Frau


Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat die Ursachen untersucht, die bei den Versicherungsunternehmen zu Leistungsfällen in der Berufsunfähigkeitsversicherung führen. Dabei heben sich drei Erkrankungen deutlich ab - zudem gibt es bei der Ursache für eine Berufsunfähigkeit Unterschiede zwischen Männern und Frauen.


Der GDV hat nun Daten zu den häufigsten Ursachen für Berufs- (BU) und Erwerbsunfähigkeit (EU) veröffentlicht. Der Auswertung liegen 38 Prozent des Bestands an BU- und EU-Verträgen der GDV-Mitgliedsunternehmen zu Grunde und bezieht sich auf das Jahr 2016.

Demnach bestätigt sich der traurige Trend der Vorjahre, wonach allen voran psychische Erkrankungen weiter auf dem Vormarsch sind. Sie allein machten 29% aller Leistungsfälle aus. Hier ist auch ein deutlicher Unterschied zwischen Männern und Frauen erkennbar. Frauen werden wesentlich öfter auf Grund psychischer Erkrankungen berufs- oder erwerbsunfähig (35,4%) als Männer (25%).

Auch bei den anderen Ursachen zeigen sich teils erhebliche Unterschiede zwischen Männern und Frauen. So machen Erkrankungen des Bewegungsapparates durchschnittlich 18,4% der Leistungsfälle aus, Männer sind dabei mit 20,9% allerdings deutlich häufiger betroffen als Frauen (14,4%).

Die dritthäufigste Ursache ist Krebs mit 18%. Hier sind erneut die Frauen stärker betroffen (23%) als die Männer (14,8%). Männer werden dann wieder mehr als doppelt so häufig durch Unfälle berufs- oder erwerbsunfähig (11,5%) wie Frauen (5,1%).

Die vorgenannten häufigsten Ursachen für eine Berufsunfähigkeit oder Erwerbsunfähigkeit spiegeln sich übrigens auch in unserer täglichen Arbeit beim Versicherungsmakler C. Trenkamp wider. So kommt es nicht nur zu Leistungsfällen auf Grund psychischer Erkrankungen oder Krebserkrankungen - insbesondere können wir beobachten, dass viele Interessenten gar nicht mehr den gewünschten Versicherungsschutz bekommen, weil sie schon wegen einer dieser Ursachen in Behandlung waren.

Deshalb können wir vom Versicherungsmakler C. Trenkamp in Lohne nur immer wieder empfehlen, sich so früh wie möglich mit dem Thema "Berufsunfähigkeit" und seinen Absicherungsmöglichkeiten auseinanderzusetzen. Die Arbeitskraft bzw. Gesundheit ist unser höchstes Gut. Hiermit verdienen wir unseren Lebensunterhalt, sichern unseren Lebensstandard. Deshalb sollten wir sie bestmöglich schützen.

Wir beraten euch dazu sehr gern!

#BU #Berufsunfähigkeit #Berufsunfähigkeitsversicherung #Arbeitskraft #Arbeitskraftabsicherung #EU #Erwerbsunfähigkeit #GDV #Krebs #Psyche #psychischeErkrankung #Unfall

zurück nach oben
  • Facebook - White Circle

© 2015 Clemens Trenkamp - Versicherungsmakler - Heckenrosenstr. 15 - 49393 Lohne

 

Telefon 04442.921307 | info@ctvl.de